Suche

Christian Haas, Deloitte

Aktualisiert: 23. Dez 2020

Leitung des Bereichs Operational Risk Financial Services Industries


Meine Spezialthemen im GAAN:

  • Agile Transformation unter Beachtung von Compliance Anforderungen

  • Quality Assessment der Internen Revision vs Agile Audit

  • Erfahrung in der Durchführung von Prüfungen nach SCRUM


Warum ich agil auditiere

Vor dem Hintergrund disruptiver Veränderungen in Technologie und Prozessen ist es von besonderer Bedeutung schnell und flexibel auf entstehende und sich verändernde Risiken reagieren zu können. Die Interne Revision muss sich dem stellen und sollte dabei eine gestaltende Rolle spielen. Ein agiles Vorgehen unterstützt die effiziente Abdeckung der relevanten Risiken verbunden mit einer besseren Antizipation von entstehenden Bedrohungen. Weiterhin fördert es die effiziente und produktive Zusammenarbeit mit den geprüften Stellen und innerhalb des Teams. Im Einzelnen sind es folgende Gründe warum ich agile Prüfungsmethoden anwende:

  • Bessere Einstellung auf die Bedürfnisse der Stakeholder

  • Größere Verantwortung für die einzelnen Prüfungsmitglieder

  • Besseres Verständnis der zu behandelnden Themen und Risiken

  • Flexible und dynamische Arbeitsweise, dadurch bessere Abdeckung der Risiken

  • Keine starres Festhalten an einmal erstellten Prüfungsplan, vielmehr Richtungs- und Ressourcenanpassungen bei neu auftretenden Erkenntnissen möglich

  • Interne Revison als Innovationstreiber durch Anwendung innovativer Methoden sowie im Umgang mit neuen Technologien

  • Aktivitäten und Zeitrahmen kann situativ und auf neu auftretende Ereignisse angepasst werden

Erfolge durch agiles Arbeiten


  • Agile Methoden habe ich insbesondere bei Kontroll-, IT- und Prozessprüfungen eingesetzt und dabei u.a. folgende positive Ergebnisse erzielt:

  • Den Stakeholdern konnten früh Ergebnisse und Erkenntnisse mitgeteilt werden, da Ergebnisabstimmungen nach jedem Sprint erfolgten

  • Die Qualitätssicherung erfolgte laufend während der Prüfung durch Reflexion der Ergebnisse in der Retrospektive, was zu weniger Nacharbeit führte

  • Die Identifizierung risikobehafteter Themen und Priorisierung neuer/aktueller Themen konnte durch ein flexibles und dynamisches Vorgehen verbessert werden

  • Die Ressourcen insbesondere der Einbindung von Spezialistenteams konnte flexibel gestaltet werden

  • Die Zusammenarbeit im Prüfungsteam konnte durch permanente und umfangreiche Kommunikation gesteigert werden, wodurch sich auch die Zufriedenheit im Prüfungsteam verbesserte

  • Insgesamt konnte dadurch die Qualität der Ergebnisse bei den agilen Prüfungen gesteigert werden


Chancen und Risiken der agilen Arbeit

Chancen: Steigerung der Effizienz und Effektivität; Bessere Zusammenarbeit; Hohes Potenzial für Neuausrichtung der gesamten Organisation; Ausrichtung auf agile Methoden und Prozesse fördert die Akzeptanz von Innovationen und neuen Technologien


Risken: Fehlende Unterstützung durch das Management; Nicht alle Mitarbeiter sind bereit und akzeptieren, agile Methoden einzusetzen


Hintergrund Studium: Wirtschaftsingenieurwesen TU Darmstadt​

Qualifikation: Wirtschaftsprüfer

Berufserfahrung:

  • WPG im Bereich Financial Services, mit Themenschwerpunkt Banken und IT-Prüfung;

  • Interne Revision (3LoD) einer internationalen Bank;

  • Deloitte - Leitung des Bereichs Operational Risk Financial Services mit Schwerpunkt Internal Audit, IT-Audit/Compliance und Risikomanagement


GAAN Mitglied seit

Gründung Februar 2019


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen