Suche

Markus Pander, Fiducia & GAD IT

Aktualisiert: 23. Dez 2020

Meine Spezialthema im GAAN: Agile [Jahres-]Planung



Warum ich agil auditiere

Unsere Stakeholder erwarten eine zeitnahe und risikoorientierte Berichterstattung, zum zugesagten Termin (Einhaltung der Deadline). Um in einer sehr dynamischen und komplexen Umgebung die richtigen Prüfungsfelder zu erkennen und das Prüfungsrisiko signifikant zu senken, ist heute eine sehr gute TEAM-Arbeit (interdisziplinär, crossfunkional und selbstorganisiert) erforderlich. Die Arbeitszufriedenheit nimmt zu.


Erfolge durch agiles Arbeiten

Die deutliche höhere Transparenz bringt eine steigende Risikofokussierung und eine zunehmende Liefertreue mit sich. Die TEAM-Arbeit ist sehr gut strukturiert (mit angemessenem Freiraum zur Anpassung) und wird qualitative, iterative, kundenorientiert verbessert. Alle Beteiligten entwickeln sich persönlich und fachlich weiter (voneinander / miteinander lernen).


Risiken und Chancen der agilen Arbeit

Die Chance besteht darin, die Arbeitsergebnisse und das Arbeitsumfeld (möglichst atraktiv) an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Das Risiko besteht aus meiner Sicht darin, diesen Paradigmentwechsel mit “altem Wein in neuen Schläuchen” zu verwechseln. D. h. eine einfache Übersetzung vom aktuellen, zum agilen Vorgehen ist nicht möglich.


Hintergrund Bankkaufmann, Studium Wirtschaftswissenschaften (FH), Assistent / Prüfungsleiter PwC Wirtschaftsprüfung / Steuerberatung. Seit 2015 Leiter Kaufmännische Revision / 2018 Einführung Kanban in der Revision / 2019 erste Revisions-Prüfung nach SCRUM / 2019 Certified ScrumMaster® / 2020 Erweiterung der agilen Aktivitäten in der Konzernrevision. Link zu Xing:


https://www.xing.com/profile/Markus_Pander2/cv


GAAN Mitglied seit Februar 2019

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen